Der Mama-Beckenboden-Guide für alle Schwangeren

Beckenbodenübungen in der Schwangerschaft? Ist das nicht schlecht für die Geburt?

Nein! Im Gegenteil, ein gut wahrgenommener Beckenboden, der bewusst angespannt und für die Geburt besonders wichtig, bewusst entspannt werden kann, kann die Geburt sogar erleichtern.
Außerdem erleichtert dir ein ganzheitliches Beckenbodentraining, in dem auch der Bauch, das Zwerchfell und der Rücken als Teil der Rumpfkapsel mit einbezogen wird, das „Wiederfinden“ und „Ansteuern“ der Beckenboden- und der tiefen Bauchmuskulatur nach der Geburt. Beide wurden in der Schwangerschaft oder bei der Geburt stark gedehnt und sind so erst einmal nach der Geburt vom Gehirn „ruhig gestellt“. Dies ist als Schutzfunktion wichtig, denn eine zu große Belastung würde den Heilungsprozess behindern. Die Muskulatur anschließend wieder „richtig“ benutzen zu können, ist einfacher, wenn das Gehirn noch weiß, wie das ging. Hast du das also vor der Geburt schon verinnerlicht, kann sich das Gehirn nach der Geburt schneller wieder erinnern. Oder umgekehrt, wusstest du auch in der Schwangerschaft nicht, wie du deine Beckenboden- und tiefe Bauchmuskulatur korrekt anspannst, ist es nach der Geburt für die in der Wundheilung steckenden Strukturen umso schwieriger.
Zusätzlich sorgen der Beckenboden und die tiefe Bauchmuskulatur für Stabilität im Becken. Durch die Hormone in der Schwangerschaft werden die Bänder des Beckens gelockert und es kann dadurch zu Symphysenschmerzen und Rückenschmerzen kommen. Dem wirkt ein trainierter Beckenboden und die tiefe Bauchmuskulatur mit ihrer stabilisiernden Wirkung entgegen und Beschwerden können gelindert werden.
Deshalb habe ich dir heute ein paar Tipps in meinem „Mama-Beckenboden-Guide“ zusammen gestellt. Du findest Alltagstipps für die Schwangerschaft, um deinen Beckenboden zu schonen, eine Übung wie du deinen Beckenboden findest und in Zusammenhang mit der tiefen Bauchmuskulatur stärken kannst. Für das frühe Wochenbett gilt: Kuschelzeit und Regeneration hat oberste Priorität! Ich habe zwei weitere Tipps für dich, die die Rückbildung fördern und zu guter letzt findest du eine Sammlung von Links, mit denen du spezialisierte Physiotherapeutinnen in deiner Region findest.

Viel Spaß damit und teile den Guide gern mit schwangeren Freundinnen!

MamaBeckenbodenGuide

Schreibe einen Kommentar